Wein Dingač

  • Der Dingač-Wein ist nicht nur etwas Einfaches, er wurde zu einem Status- und zu einem religiösen Symbol, er ist eine heilige Flüssigkeit, die auf der Weinherstellungstradition auf diesem Gebiet beruht. Unter dem Einfluss des mediterranen Klimas, das sich durch kurze und milde Winter sowie lange sonnige Sommer auszeichnet, entstanden Weine mit einem idealen Verhältnis von Alkohol, Säure, Mineralien, Tanninen, Farbe, Proteinen und Vitaminen. Ausschlaggebend für die Qualität waren das Mikroklima und das Mikrorelief, während die Sorte der Weinrebe "Plavac mali", die aufgrund seiner Beständigkeit auf Dürre und der rubinroten Farbe in Dalmatien auch "Blut der Erde" genannt wird, gerade dem Dingač gab sie den besten Effekt. Dingač ist ein roter trockener Prädikatswein aus kontrolliertem Anbau und begrenzten Gebieten der Halbinsel Pelješac. 1961 wurde er durch die Genfer Konvention geschützt und war der erste kroatische Wein mit Schutzzeichen. Er wird aus der autochthonen Sorte Plavac mali vom Standort Dingač an den südlichen Abhängen der Halbinsel Pelješac hergestellt. Er hat eine tiefe rubinrote Farbe, ein ausgesprochen prächtiges Bouquet, ein feines Sortenaroma und einen vollen harmonischen Geschmack.




Unterkunft suchen

Bleiben Sie in Kontakt




Web Links

Croatische Zentrale für Tourismus

Offizielle Seite der touristischen Gemeinschaft der Gespanschaft Dubrovnik-Neretva    Visit Pelješac


Croatische Zentrale für Tourismus